29. April 2013

Gegründet im Jahre 1988 von Dr. Michael Meetz und Dr. Wolfgang Bloß blicken wir heute auf 25 Jahre uve zurück. Wir schreiben ein Vierteljahrhundert Unternehmensgeschichte, die durch nachhaltige Erfolge aber auch bedeutende Veränderungen gekennzeichnet ist.

Von einer Umweltagentur zur Managementberatung – uve im Wandel der Zeit.

Angefangen hat alles mit zwei verschiedenen Geschäftsfeldern – Entsorgungskonzepte für Kraftwerksrückstände und einer Umweltagentur für besseren Umweltschutz in kleinen und mittelgroßen Unternehmen. Die erste Studie für das Umweltbundesamt in den Jahren 1988/89 befasste sich mit Verwertungsmöglichkeiten von Gipsen aus Rauchgasreinigungsanlagen. Die KMU standen im Mittelpunkt des Umweltförderprogramms in Berlin, welches wir über viele Jahre im Auftrag der Berliner Senatsverwaltung Umwelt mit entwickelt und koordiniert haben.

Mit der politischen Wende sind die Altlastenerkundung mit Luftbildern und die Satellitenbildauswertung in Potsdam hinzugekommen. Außerdem übernahmen wir das Umweltlabor in Berlin-Adlershof. Etwa 200 Experten aus vielen Fachdisziplinen haben damals in fünf uve-Firmen in Ost und West gearbeitet. Wir waren stolz auf diese glückliche Durchmischung, die sich direkt nach der Wende ergeben hatte. Einzelne uve-Firmen sind später ihre eigenen Wege gegangen, aber die persönlichen Freundschaften aus dieser Zeit sind geblieben.

Unser Hauptarbeitsgebiet war über viele Jahre die Abfallwirtschaft. Wir haben in den damals Neuen Ländern etliche Abfallwirtschaftskonzepte geschrieben, die Gründung von Abfallzweckverbänden und der Sonderabfallgesellschaft Brandenburg/Berlin fachlich und organisatorisch begleitet. Diese Arbeitsgebiete hatten sich aber bis Mitte der neunziger Jahre erledigt. So mussten wir neue Themenfelder erschließen. Das begann mit Unternehmens- und Standortkonzepten. Trotz vieler neuer Ausrichtungen sind wir der Abfallwirtschaft bis heute treu geblieben. Wir arbeiten in verschiedenen Themenfeldern, Abfallwirtschaftsbetriebe sind aber nach wie vor unsere Kunden.

In den vergangenen 25 Jahren konnten wir für unsere Kunden ein einzigartiges Produktportfolio an Beratungsleistungen und an unterstützenden Softwarelösungen entwickeln. Zu unseren heutigen Themenschwerpunkten zählen Arbeitssicherheit & Gesundheitsmanagement, Managementsysteme, Organisationsberatung sowie Projektsteuerung. Über 3000 Kunden aus dem In- und Ausland – darunter Behörden, wissenschaftlichen Einrichtungen sowie kommunale und private Unternehmen unterschiedlicher Branchen – haben wir erfolgreich betreut.

Unseren Unternehmenserfolg verdanken wir Menschen, die in verschiedenen Rollen aktiv die uve weiter entwickelt haben: unseren Kunden, Partnern und Mitarbeitern. Besonders die Vielfalt an Wissen, Fähigkeiten und Fertigkeiten unserer Mitarbeiter und Partner sind das Erfolgsrezept unseres Unternehmens.

uve blickt in die Zukunft.

Wir schauen nicht nur zurück, sondern blicken in die Zukunft. Das Jubiläumsjahr nutzen wir zur Weiterentwicklung unserer Beratungsstrategien und -produkte, um als unabhängiges Dienstleistungsunternehmen für unsere Kunden weiterhin attraktiv zu bleiben.

So wurde pünktlich zum Jubiläum unsere neue Softwarelösung MaKs 4 (MaßnahmenKatastersystem) auf den Markt gebracht, die den Vorgänger MaKs 3 ablöst. Mit MaKs 4 können Sie all Ihre Termine und Maßnahmen koordinieren und ihre Ressourcen optimal planen. Es unterstützt Sie jederzeit bei der Erfüllung aller behördlichen und gesetzlichen Anforderungen hinsichtlich Schulungen, Wartungen, Genehmigungsauflagen, Umweltschutz und Arbeitssicherheit.

Auch beim Arbeitsschutz entwickeln wir uns stets weiter und nutzen für unsere Beratung die neuesten technischen Hilfsmittel. „Sicherheit mit basik-net“ und „Sicherheit mit basISS-net“ – unsere Betreuungspakete im Arbeitsschutz für Handwerksbetriebe – erfreuen sich seit 2006 steigender Beliebtheit. Sie kombinieren die persönliche Beratung optimal mit internetgestützten Instrumentarien und schaffen dem Betriebsinhaber Rechtssicherheit. Immer mehr Branchen bedient das Arbeitsschutz-Internetportal. Neben den Gewerken Gerüstbau, Dachdecker sowie Maler- und Lackierer zählen seit diesem Jahr auch die Estrichleger und das SHK-Handwerk dazu. Heute nutzen mehr als 800 Betriebe basik-net oder basISS-net. Als Neuheit kam Anfang des Jahres die App mobil.basISS-net heraus, die als BEST OFF Lösung in der Kategorie „App“ des IT-Innovationspreises 2013 ausgezeichnet wurde. Mit unserer neuen App mobil.basISS-net können Handwerksbetriebe einfach und unterwegs ihre rechtlichen Pflichten im Arbeitsschutz gemäß DGUV Vorschrift 2 erfüllen.

Weiterhin entwickeln wir in den vom Bund geförderten Projekten „CHRONOS – alters- und alternsgerechte Bauwirtschaft Berlin/Brandenburg“ und „SIA – Verantwortung und Erfolg im Mittelstand“ praxisorientierte Arbeitshilfen für kleine und mittelständische Unternehmen. Mit unseren passgenauen Handlungshilfen können sie mit geringerem Aufwand die Unternehmensaufgaben wie Arbeitsschutz, Umweltschutz, Personal und Arbeitsorganisation bewältigen.

25 Jahre Erfahrungen prägen unsere Arbeitsleistung, von der unsere Kunden jederzeit profitieren. Wir bleiben jedoch nicht stehen, sondern entwickeln uns stets weiter. Wir freuen uns auf weitere erfolgreiche 25 Jahre Unternehmensgeschichte.

Print Friendly, PDF & Email