21. September 2012

Auf der Fachmesse für Gerüstbau, die in diesem Jahr am 15. September 2012 im Gerüstbau-Bildungszentrum der Handwerkskammer Rhein-Main in Weiterstadt stattgefunden hatte, wurde das Arbeitsschutzsiegel ASSGerüstbau an den ersten zertifizierten Gerüstbaubetrieb verliehen. Die Firma Postweiler Gerüstbau wurde aufgrund seines vorbildlichen Arbeitsschutzmanagementsystems mit dem Arbeitsschutzsiegel „Im Arbeitsschutz geprüfter Innungsfachbetrieb“ ausgezeichnet. In feierlicher Atmosphäre überreichte Sabrina Luther von der Bundesinnung Gerüstbau dem Geschäftsführer Jürgen Postweiler die Auszeichnung ASSGerüstbau sowie die Zertifizierungsurkunde.

Mit dem Arbeitsschutzsiegel ASSGerüstbau weist der Gerüstbaubetrieb nach, dass er über eine funktionierende Arbeitsschutzorganisation verfügt. Das Arbeitsschutzsiegel wird nur dann verliehen, wenn die Einführung und Begutachtung auf Basis des nationalen Leitfadens für Arbeitsschutzmanagementsysteme erfolgreich durchlaufen wurde.

Die Grundlagen für das Arbeitsschutzsiegel ASSGerüstbau wurden gemeinsam mit den Fachexperten der Bundesinnung Gerüstbau und der uve GmbH erarbeitet. Das Arbeitsschutzsiegel ASSGerüstbau erweitert das Angebot von basiss-net zu einem Arbeitsschutzmanagementsystem entsprechend den Beurteilungskriterien der Leitlinie Organisation des betrieblichen Arbeitsschutzes der Nationalen Arbeitsschutzkonferenz (NAK).

Als zertifizierter Gerüstbaubetrieb nach ASSGerüstbau können Sie:

Ihre Rechtssicherheit steigern.
Das Image Ihres Betriebes verbessern.
Einzelnachweise bei Auftragsvergaben sparen.
Sichere und gesunde Arbeitsplätze schaffen.
Ausfallzeiten reduzieren.

Weitere Informationen zum Arbeitsschutzsiegel ASSGerüstbau:

» Informationsflyer Arbeitsschutzsiegel „Im Arbeitsschutz geprüfter Innungsfachbetrieb”

» Artikel über das Arbeitsschutzsiegel ASS Gerüstbau

» Projekthomepage von basiss-net

Print Friendly, PDF & Email