26. Mai 2011

In Brandenburg gibt es immer noch viele Flächen, die brach liegen. Nach und nach werden die Liegenschaften durch die Brandenburgische Boden Gesellschaft mbH an Investoren verkauft. Bevor man diese Flächen nutzen bzw. bebauen kann, müssen vorhandene Schadstoffe frühzeitig erkannt und entsorgt werden. So können von Beginn an bereits mögliche hohe Folgekosten bspw. durch verunreinigten Boden vermieden werden.

Auf den ungenutzten Flächen wird auch oft illegal Abfall abgelagert. Das beginnt bei Bauschutt, geht über alte Autoreifen und Schrott bis hinzu Fässern mit Chemikalien.

Unsere Aufgabe ist, eine Liegenschaft im östlichen Brandenburg zu begutachten und die Bestände von abgelagertem Abfall zu erfassen. Auf Basis der Analyse können wir eine Kostenschätzung für die fachgerechte Abfallentsorgung liefern. Es werden Ausschreibungsunterlagen erarbeitet und nach Auswertung ein Vergabevorschlag abgegeben.

Print Friendly, PDF & Email