© Will van Wingerden / Unsplash.com

Ihre Unternehmenszahlen stimmen. Ihr betrieblicher Alltag läuft in ruhigen Bahnen. Plötzlich ereignet sich ein Unfall mit Sach- & Vermögensschaden. Noch schlimmer – es werden Personen verletzt oder gar getötet.

Im Betrieb stellt man sich Fragen nach Gründen, nach Verantwortlichkeiten sowie inwieweit solche Geschehnisse zukünftig verhindert werden können. Des Weiteren schließen sich Nachforschungen von Polizei, Staatsanwaltschaft, Versicherern, Anwälten sowie den Geschädigten selbst an. Wird ein Organisationsverschulden nachgewiesen, d.h. im Betrieb wurden Organisationspflichten verletzt oder rechtliche Anforderungen an betriebliche organisatorische Maßnahmen nicht eingehalten, werden sowohl Ihr Betrieb als auch einzelne Verantwortliche zur Verantwortung gezogen. Solche Organisationsfehler führen stets zu mehr oder minder schwerwiegenden Folgen (Organisationsverschulden) – sei es finanzieller oder strafrechtlicher Art.

Im Falle eines Schadens bzw. bei Nichteinhaltung gesetzlicher Vorschriften (Organisationsverschulden) haften sowohl Unternehmensleitungen als auch betriebliche Führungskräfte – abhängig von ihrer jeweiligen Hierarchiestellung. Dies betrifft insbesondere Ihre Pflichten, welche sich aus den gesetzlichen Vorschriften & Regelwerken für Arbeitssicherheit sowie den einzuhaltenden Genehmigungsauflagen ergeben. Selbstverständlich existieren weitere haftungsrelevante Sachverhalte beispielsweise hinsichtlich Verträge & Arbeitsrecht.

Solch eine Haftungssituation kann jedes Unternehmen treffen. Um Ihr eigenes Organisationsverschulden zu minimieren, ist es unerlässlich, Ihren Betrieb zu prüfen, um eine rechtssichere Organisation zu gewährleisten & Organisationsverschulden zu minimieren. Gerne unterstützen wir Sie beim Aufbau einer rechtssicheren Organisation.

Rechtssichere Organisation – Ziele

  • Voraussetzungen für eine rechtssichere Organisation, um Organisationsverschulden zu minimieren
  • Rechtssichere Organisation mit nachvollziehbaren Regelungen von Verantwortlichkeiten & Befugnissen aufbauen
  • Aktuelle Strukturen anpassen, um eine EDV-gestützte rechtssichere Organisation zu schaffen
  • EDV-gestützten Qualifikations- & Schulungsplan einführen, welcher gesetzlich vorgeschriebene bzw. freiwillige Schulungen sowie Eingangsvoraussetzungen aller Mitarbeiter enthält

Ihre Vorteile

Durch Einhaltung einer rechtssicheren Organisation können Sie…

  • gesetzliche Vorschriften einhalten bzw. sich gegenüber dem Gesetzgeber absichern
  • Organisationsrisiken reduzieren
  • Haftung im Falle eines Schadens vermeiden
  • unnötige Kosten einsparen (z.B. Schmerzensgeld, Gerichtskosten etc.)

Rechtssichere Organisation in 3 Phasen

Rechtssichere Organisation – Phase 1 (Quelle: uve GmbH)

In Phase 1 „Rechtssichere Organisation” wird vor dem Hintergrund einer Haftungsvermeidung Ihr Unternehmen bzw. Unternehmensbereiche überprüft. Mit dem Vorhaben „Rechtssichere Organisation” orientieren wir uns einerseits an den Belangen Ihrer Organisation, andererseits beachten wir die Anforderungen aller handelnden Personen verschiedenerer Hierarchiestufen, um Organisationsverschulden zu minimieren.Am Ende unserer Untersuchung wissen Sie, wo bei Ihrem Unternehmen Handlungsbedarf zur Optimierung der rechtssicheren Organisation besteht bzw. welche Maßnahmen bereits den Zielen entsprechen.

Gemeinsam mit Ihnen setzen wir in Phase 2 konkrete Maßnahmen aus dem Maßnahmenplan aus Phase 1 um. Hier wird beispielsweise eine Dokumentation für eine rechtssichere Organisation ergänzt. Wir erstellen bzw. ergänzen notwendige Prozessbeschreibungen (Verfahrensanweisungen) sowie Arbeitsanweisungen, um Ihre rechtssichere Organisation umzusetzen bzw. aufrechtzuerhalten. Dies betrifft sowohl Vorgabe- als auch Nachweisdokumente. Relevante Dokumente, wie beispielsweise Gefährdungsbeurteilungen, Betriebsanweisungen, Schulungs- & Unterweisungsplan werden zusätzlich erstellt, falls diese im Betrieb nicht vorhanden sind.

Übertragungen von Pflichten an verantwortliche Führungskräfte des Unternehmens werden schriftlich festgehalten. Dabei müssen insbesondere die Übertragungen von Unternehmerpflichten mit den vorhandenen Aufgaben & Befugnissen der Verantwortlichen übereinstimmen.


Nach Einführung der rechtssicheren Organisation werden wir gemeinsam mit Ihnen in Phase 3 die Aufrechterhaltung überprüfen. Dies erfolgt im so genannten Stresstest Ermittlungsverfahren.

Im Rahmen des Stresstests Ermittlungsverfahren wird geprüft, ob alle Verantwortlichen ihrer Pflicht nachgekommen sind. Wir untersuchen an konkreten Fällen, ob ein Organisationsverschulden in Ihrem Unternehmen vorliegt (vgl. Abbildung). Unser Stresstest Ermittlungsverfahren kann auch als Einstieg in eine rechtssichere Organisation genutzt werden.Gern unterstützt Sie die uve beim Aufbau sowie bei der Aufrechterhaltung einer rechtssicheren Organisation in Ihrem Unternehmen. Mit unserer Hilfe können Sie Organisationsverschulden verhindern.

Frank Verheyen

Frank Verheyen

Managementsysteme und Organisationsuntersuchung

+49 30 31582-551

+49 30 31582-400

f.verheyen@uve.de



Weitere Informationen über Rechtssichere Organisation

Broschüre „Rechtssichere Organisation”

uve Informationsbrief Nr. 1/2009 „Rechtssichere Organisation”

uve Informationsbrief Nr. 10/2011 „Stresstest Ermittlungsverfahren”

Artikel “Stresstest rechtssichere Organisation” in VKS News Nr. 164

Print Friendly, PDF & Email