Wer die Digitalisierung ernst nehmen will, muss alles in Frage stellen: die bisherigen Kundenbeziehungen,  die  Arbeitsorganisation,  die  Produkte  und  Services  –  ja,  das  ganze  Geschäftsmodell.  Denn  bei  der  Digitalisierung  geht  es  nicht  nur  um  eine  technische Umwandlung, sondern um eine Transformation mit teils disruptiven Veränderungen,  die  das  gesamte  Unternehmen  erfasst  und  das  etablierte  Modell  der  Abfallentsorgung und Stadtreinigung herausfordern können.

Im  gemeinsamen  Dialog  und  im  Austausch  mit  Experten,  Wissenschaftlern  und  Mitgliedsbetrieben des VKU sollen Veränderungen, Möglichkeiten und Herausforderungen, die mit einer fortschreitenden Digitalisierung einhergehen, diskutiert und analysiert und die Expertise der Referentinnen und Referenten genutzt werden, um den Stellenwert des Themas im eigenen Unternehmen zu prüfen und zu vergleichen.

Wann:         Mittwoch, 16.05.2018, 13:00 – 15:30 Uhr

Wo:             Halle A5, Raum A51

Referenten

  • Dr. Bernd Bienzeisler, Leiter Urban Delivery Systems Geschäftsfeld Mobilitäts- und Stadtsystem-Gestaltung, Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO
  • Sabine Kleindiek, Betriebsleiterin, Eigenbetrieb für kommunale Aufgaben und Dienstleistungen (EAD)
  • Dr. Hamid Saberi, Geschäftsführer, uve GmbH für Managementberatung
  • Claudia Malter, Stellv. Abteilungsleiterin Zentraler Service, Anwendungsentwicklung, Stadtreinigung Hamburg AöR
  • Milen Volkmar, Vertriebsleitung Software, Leitung Marketing Q-SOFT GmbH
  • Katja Deschner, Geschäftsführerin, AVR Kommunal GmbH

Moderation:

Yvonne Krause, Referentin, Verband kommunaler Unternehmen (VKU)

Print Friendly, PDF & Email